Schwizermeischterschaft in Aarwangen

DamenU14

Am 31. Auguscht SM. Für foif vo mine Jüngere isch es s erschte mol gsi.
Vier Gruppespiel und denn wieter Luege. Eusi Gegner: Menznau, Madis-Aarwangen, Sonterswil und Hallau. Es Ziel ha ni nid gha, eifach spiele und Freud ha.
Mir si guet g Startet. E 2:0 Rückstand guet gmacht und sogar ufene 4:3 Schlussresultat chönne chere. Im nögschte Match hei mir e 2:2 erspielt. Im dritte si mir klar überläge gsi hei mit 8:1 gwunne und jetz no s letschte. Au das hei mir mit 3:2 für eus entschiede.
Mit em bessere Tor verhältnis, si mir als Gruppeerscht wieter cho.
Jetz i Zwüscherundi. Gegner Nunnige und Urtene-Schönbühl.
Gege Nunnige hei mir no nie gwunne. Lang isch 0:0 gsi den het Nunnge e Chorb gmacht und alli hei scho g jublet. Aber es isch nid lang gange und mit hei chönne usgliche und das Unentschiede bis am Schluss halte. Gege SUS het s nid welle, hei mit 4:0 verlore. Mi si dritt i dr Gruppe und das heisst, spiele ume 5./6. Platz.
Euse Gegner Unterkulm. Wieder mit 2:0 im Rückstand, chömmet gebet nomol alles spielet wieter und am Schluss hei mir wieder 2:2 gspielt. Jetz, Penaltyschiesse.
E isch für mit nid eifach gsi wer sell schiesse die „grössere" si klar gsi aber weli zwoi Chline. Ha mi für s Xenia und s Tina entschiede. 2x 6 Penalty miesse gschosse werde. Nach sechs isch immer no unentschiede. Jetz nomol, mit em letschte Penalty hei mit dr Sieg gholt. FOIFTE. E Rang wo ni nie glaubt ha en chönne z erreiche. Es isch e super Tag gsi, tolli Spiel und Kampfgeischt vo allne. Eifach Mega