U20 Schweizermeisterschaft R├╝ckrunde

Nach nur drei Punkten aus der Vorrunde und dem drohenden Abstieg konnte die U20-Mannschaft des TV Erschwil mit 6 Punkten aus der Rückrunde den Ligaerhalt sichern.

Die an einem Sonntag und einem Samstag durchgeführte Rückrunde der U20-Schweizermeisterschaft verlief zur Zufriedenheit der Spieler. In der ersten Rückrunde konnte allerdings nur Lotzwil-Roggwil BE geschlagen werden, doch wichtig war der gewonnene Punkteabstand zur letztplatzierten Mannschaft, um einem Abstiegskampf vorzubeugen. In der zweiten Rückrunde konnten Pieterlen BE und Nunningen SO, die auf den Plätzen 7 und 6 lagen, geschlagen werden und der TV Erschwil rückte damit auf den siebten Platz auf, der den Ligaerhalt bedeutete. Damit müssen sich die Junioren nicht mehr an den Aufstiegsspielen erst für die Teilnahme qualifizieren und können in der nächsten Saison direkt wieder in der obersten Liga antreten.