top of page
  • Danilo Roth

Start in die Hallensaison 2023

CH-Cup (2. Runde)

Im 1/16-Finale des CH-Cups trafen beide Erschwiler Teams auswärts auf Zihlschlacht 2 + 3. Die erste Mannschaft startete furios in das Spiel gegen die junge Mannschaft (Zihlschlacht 2), die mit Spielern aus ihrer U21-Mannschaft antraten. Die ersten Angriffe konnten mit einer hohen Trefferquote abgeschlossen werden, und die Defensivarbeit war solide und konzentriert. Das Tempo wurde hochgehalten, der Gegner hatte Mühe, damit mitzuhalten. So gingen wir mit einer komfortablen Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit starteten wir etwas verhaltener, hatten die Partie jedoch stets unter Kontrolle. Am Ende konnte ein deutlicher 22:11-Sieg errungen werden. Im 1/8-Finale treffen wir auswärts auf Neukirch-Roggwil 1 (TG). Termin: 10. Januar 2024.

Die zweite Mannschaft traf am gleichen Nachmittag auf Zihlschlacht 3, ein erfahrenes Team gespickt mit ehemaligen NLA-Spielern. Das Spiel verlief äußerst ausgeglichen, und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Zur Halbzeit war noch alles offen. Es entwickelte sich ein spannender Showdown zum Ende des Spiels. Sieben Minuten vor dem Ende leistete sich der Gegner eine 5-Minuten-Strafe. Zu diesem Zeitpunkt führten wir mit 2 Körben, und es schien alles nach Plan zu laufen. Jedoch gaben wir das Spiel mit zwei zu schnell abgeschlossenen Angriffen aus der Hand. In der Defensive kassierten wir trotz Überzahl noch die Gegentreffer zum Ausgleich. Das Momentum kippte zugunsten des Heimteams, und die Fans waren deutlich zu hören. Der Gegner schaffte die Wende mit einem weiteren Korb und siegte knapp mit 13:12. Die Enttäuschung war groß, nachdem wir eine gute Ausgangslage verspielt hatten.


Hallenmeisterschaft

In der regionalen Hallenmeisterschaft tritt der TVE mit zwei Teams in der Kategorie A an. Im Gegensatz zum Cup wurden die Teams aus den NLA- und NLB-Kadern gemischt. Wir haben so zwei konkurrenzfähige Teams, die sich gegenseitig pushen können. TV Erschwil 1 führt die Tabelle nach 7 Spielen an mit 13 von 14 möglichen Punkten. Man zeigte lediglich gegen Hochwald-Gempen eine bescheidene Leistung und gab dort einen Punkt ab. Die übrigen Spiele konnten siegreich gestaltet werden. Erschwil 2 zeigte ebenfalls ansprechende Leistungen, konnte jedoch nicht bei jeder Runde in Bestbesetzung antreten und musste auch noch auf einen wichtigen Spieler verzichten, der aufgrund einer Verletzung ausfiel. Mit 4 Siegen aus den 7 Spielen liegt man knapp hinter dem Podest auf dem 4. Rang.



Das Jahr klingen wir aus mit der gemeinsamen Wanderung mit der Männerriege am 16. Dezember. Im neuen Jahr geht es dann direkt wieder los mit verschiedenen Veranstaltungen: U21-Rückrunde, Cup 1/8-Finale gegen Neukirch-Roggwil 1 und der Generalversammlung am 13. Januar.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page